Industrie 4.0: Digitale Transformation

Vom Digitalen und Realen und dem dazwischen

Aktuell erleben wir eine technische Revolution in Echtzeit. Wir können live dabei zusehen, wie die Welt sich fundamental ändert. Das Digitale ist dabei, das Reale von Grund auf neu zu gestalten, mit weitreichenden Konsequenzen für Unternehmen und Geschäftsmodelle. Die physische und die virtuelle Welt wachsen zusammen.

Sind Ihre IT-Systeme auf diese Herausforderungen vorbereitet? Wie können Sie Ihre Software fit machen für die digitale Welt? Und wie Ihr Unternehmen für die neuen Geschäftsmodelle, die die Digitalisierung mit sich bringt?

Mit Rat und Tat begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zum digitalen Unternehmen; von der ersten Ideenfindung im IR:digital bis hin zur Implementierung neuer Prozesse und Technologien. Wir setzen dabei unter anderem unsere Best Practices aus der Softwareentwicklung in Big Data, Business Process Management (BPM) und Internet of Things (IoT)-Projekten ein.


IR:digital

Der „Interaction Room for Digitalization Strategy Development“ (IR:digital) dient dazu, Digitalisierungschancen in bestehenden Geschäftsmodellen zu identifizieren oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Er ist der Auftakt von Digitalisierungsprojekten, die das Zusammenspiel von Experten für das aktuelle Geschäftsmodell mit Experten für verschiedene Digitalisierungstechnologien erfordern.

Dieses Zusammenspiel ist hier erfolgskritisch, denn die Technologien sind noch nicht erprobt und bewährt. Es existiert keine gemeinsame Vorstellung davon, was diese bewirken können. Oft führen diese Technologien jedoch zu neuen oder veränderten Geschäftsmodellen oder Dienstleistungen.

Ganz gleich, ob das Ziel Automatisierung, Mobilisierung, Erschließung neuer Geschäftsfelder oder Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ist: Der IR:digital bietet ein strukturiertes Vorgehen, mit dem Ihre Fachleute gemeinsam mit unseren Digital-Business- und Digital-Technology-Experten die Top-5-Digitalisierungschancen für Ihr Unternehmen erarbeiten.

Internet of Things

Die Wucht der Digitalen Transformation zeigt sich deutlich beim Blick auf die Vernetzung von physischen Gegenständen. Denn jede Maschine, jedes Haushaltsgerät, jeder Pkw, der mit dem Internet verbunden ist, ist mehr als nur ein Gegenstand mit einer IP-Adresse. Für jeden dieser physischen Gegenstände tun sich neue Möglichkeiten auf, sind neue Prozesse denkbar, ergeben sich neue Geschäftsmodelle: Vom Echtzeit-Monitoring über die Voraussage von nötiger Wartung (Predictive Maintenance) bis hin zu völlig neuen Geschäftsmodellen, wie Pay-per-Use-Konzepte (zum Beispiel Carsharing-Angebote) oder Self Service (zum Beispiel automatische Nachbestellung).

adesso kann sie bei zahlreichen Themen unterstützen: Von der Auswahl einer IoT-Plattform über die Integration von Dingen in bestehende IT-Landschaften bis hin zur Anbindung an BPM- und Business Rules-Systeme. Bei allen Aktivitäten stehen Ihre Anforderungen an Sicherheit, Wartbarkeit und Skalierbarkeit im Zentrum.

Elf Thesen über eine Zukunft, die auch schon wieder ganz anders wird: PDF (1 MB)

Kontakt

adesso Industrie 4.0