Jemand liest Zeitung

adesso verstärkt SAP-Segment durch Mehrheitsbeteiligung an QUANTO AG

Dortmund/Hameln | 10. Dezember 2020

adesso erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung von rund 72 Prozent an der QUANTO AG, einem auf SAP-Technologie spezialisierten IT-Unternehmen mit Sitz in Hameln. Das rund 200 Mitarbeitende zählende QUANTO-Team wird zudem durch 100 SAP-Experten aus dem Hause adesso verstärkt. Unter dem Dach der adesso Group entsteht damit ein führendes SAP-Beratungshaus in Deutschland, das in der Folge auf mindestens 500 Mitarbeitende ausgebaut werden soll. Ende 2023 sollen die Anteile an der QUANTO AG vollständig an die adesso SE übergehen.

Der IT-Dienstleister adesso verstärkt mit diesem Merger und dem Know-how des QUANTO-Expertenteams seine SAP-Kompetenz für seine angestammten Kernbranchen Banken/Finanzdienstleister und Versicherungen sowie speziell für die Segmente Energie- und Versorgungswirtschaft, Manufacturing Industry, Automotive, Öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen. Die QUANTO AG wird ihrerseits von der Zugehörigkeit zu einem führenden, international agierenden IT-Dienstleistungsunternehmen profitieren, das aktuell rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst und europaweit an 40 Standorten vertreten ist.

Um die SAP-Kompetenzträger der beiden SAP-Gold-Partner noch effizienter für die Kunden zum Einsatz zu bringen, werden adesso und QUANTO ihre Spezialisten unter einem gemeinsamen Dach zusammenbringen. Dazu wird ein Team von derzeit rund 100 SAP-Expertinnen und Experten bei adesso, spezialisiert auf die Beratung und Entwicklung im Bereich der SAP-ERP-Kernprodukte und Industrielösungen, zukünftig die QUANTO-Mannschaft verstärken. Die bisherigen Standorte von QUANTO bleiben unverändert bestehen. Weitere Verstärkung bekommt die neue adesso-Tochter dabei auch durch die SAP-Experten, die adesso in diesem Herbst mit der Gründung einer eigenen Geschäftsstelle in Walldorf dazugewonnen hat. Hier in unmittelbarer Nähe der SAP-Firmenzentrale arbeitet das SAP-Kompetenzzentrum von adesso eng mit dem Global Player SAP als Technologiepartner zusammen.

Andreas Prenneis, Mitglied des Vorstands der adesso SE, begründet die Entscheidung für die jüngste Beteiligung: „adesso und QUANTO kennen sich bereits aus der Zusammenarbeit an strategischen Großprojekten für Banken, Versicherungen und in der Energiewirtschaft. Unsere Unternehmenskulturen und Arbeitsweisen passen hervorragend zusammen. Die jetzt vollzogene Bündelung unseres Experten-Know-hows ergibt ein Portfolio, das unsere Wettbewerbsfähigkeit erhöht. Damit sind wir in der Lage, zukünftig auch die ganz großen Vorhaben von Unternehmenskunden im SAP-Segment zu stemmen.“


Andreas Prenneis begleitet im Vorstand von adesso die Beteiligung an QUANTO. (Copyright: adesso)

Frank Beck, einer der drei Managing Partner im Vorstand von QUANTO, sieht in dem Schritt eine große Chance für sein Team: „Mit Verstärkung der adesso Group können wir uns zukünftig als führende deutsche SAP-Beratungsgesellschaft in den Branchen Energiewirtschaft und Financial Services positionieren und auch ein wesentlicher Player im SAP-Core-Bereich werden. Im größeren adesso-QUANTO-Verbund werden wir im Markt sichtbarer und steigern unsere Chancen, als Berater am dynamisch wachsenden SAP S/4HANA-Markt zu partizipieren.“


Frank Beck ist Managing Partner im Vorstand von QUANTO AG. (Copyright: QUANTO)

Sie haben Fragen?

Karin Thiel, Verantwortliche Marketing & Kommunikation, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel: +43 1 219 87 90-0

Presseservice

Hier finden Sie ergänzende Materialien und Hintergrundinformationen.

  • adesso.at
  • News
  • Presse
  • adesso verstärkt SAP-Segment durch Mehrheitsbeteiligung an QUANTO AG

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.