adesso BLOG

Drei Personen sitzen an einem TIisch
  • Neueste Einträge
  • Architektur
  • Branchen
  • Digital Experience
  • Inside adesso
  • KI
  • Methodik
  • Softwareentwicklung

Schlagwörter:

  • Karriere

ALLE BLOGEINTRÄGE ANZEIGEN

Inside adesso

21.04.2022 von Thorben Schiller

In Elternzeit gehen, adessi bleiben

Bild Thorben  Schiller

Elternzeit bedeutet nicht gleich den Job zu vergessen. Man kann auf dem Laufenden bleiben und im Gedächtnis der Kolleginnen und Kollegen. So kann der Wiedereinstieg nach der Elternzeit leichter fallen. In meinem Blog-Beitrag zeige ich euch, dass es auch anders geht, und fasse meine Erfahrungen aus meiner derzeit laufenden einjährigen Elternzeit zusammen

WEITERLESEN

Inside adesso

Viele Menschen haben das Gefühl beziehungsweise die Wahrnehmung, dass die Zeit rast. Warum ist das so? In meinem Blog-Beitrag möchte ich meine Erfahrungen aus meiner bisherigen Zeit bei adesso mit euch teilen, erklären, wie ich es geschafft habe, mein Leben zu entschleunigen und euch einige Tipps geben.

WEITERLESEN

Inside adesso

Aufgrund der aktuellen und schwer vorhersehbaren Corona-Situation in 2021 finden bei uns weiterhin viele Vorstellungsgespräche „remote“ statt. Worauf ihr in Remote-Vorstellungsgesprächen achten solltet, erkläre ich in diesem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Methodik

Das Matchen – also die Vermittlung zweier Personen anhand bestimmter Kriterien durch eine Software – kennt man vor allem von Online-Dating-Plattformen. Dieses Vorgehen kann auch für das Recruiting relevant sein. Schließlich wird hier versucht, geeignete Bewerber anhand relevanter Fähigkeiten und Kenntnisse für eine ausgeschriebene Stelle zu finden. Ob ein solches Vorgehen den erhofften Mehrwert bringt und ob in Zukunft überhaupt noch menschliche Recruiter benötigt werden, zeige ich in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Inside adesso

28.05.2020 von Alexandra Kaplan

Corona-Lockdown = Recruiting-Lockdown?

Bild Alexandra  Kaplan

Die Corona-Krise beeinflusst sämtliche Bereiche des Lebens. Unternehmen sind dazu gezwungen, Teile des Daily Business remote zu erledigen – so auch den Recruiting- und Bewerbungsprozess. In unserem Blog-Beitrag zeigen wir euch, wie wir bei der adesso Schweiz AG mit dieser Herausforderung umgegangen sind.

WEITERLESEN

Inside adesso

Mit dem Rotationspraktikum hat adesso am Standort Köln und München ein Format ins Leben gerufen, in dem Studierende gemeinsam in sechs Monaten den gesamten Lifecycle eines IT-Projektes - vom Requirements Engineering über die Softwareentwicklung bis hin zum Testing - erleben. Ein perspektivenreicher Einstieg in die IT-Welt und das interdisziplinäre Projektgeschäft bei adesso. Und gleichzeitig ein aussichtsreicher Startpunkt für eine IT-Karrierelaufbahn am Standort Köln bei adesso.

WEITERLESEN

Inside adesso

Der Job ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens – aber eben nicht alles. Mit dem adesso-family-Programm hat adesso ein Konzept ins Leben gerufen, das für die zufriedenstellende Vereinbarkeit von Familie und Job sorgt. Was es damit genau auf sich hat und wie Familien bei adesso unterstützt werden, erkläre ich euch in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Inside adesso

31.08.2017 von Christina Diewald

ITMC-Trainee bei adesso

Bild Christina Diewald

Als sich mein Studium der Medieninformatik an der LMU München langsam dem Ende neigte, fing ich an, Bewerbungen zu schreiben. Auf der Suche nach einem Job wählte ich die üblichen Kanäle: Xing, Monster, Stepstone und natürlich die Zeitungsanzeigen. Schließlich fand ich eine Stelle, die mir besonders ins Auge stach: Trainee im IT-Management Consulting (ITMC) bei adesso. Wie ihr euch sicherlich denken könnt, verlief meine Bewerbung erfolgreich. In diesem Blog-Beitrag möchte ich euch nun von meinen ersten acht Wochen und gesammelten Erfahrungen bei adesso berichten.

WEITERLESEN

Inside adesso

02.03.2017 von Moschino Breuer

Vom Kaffee kochen & Excel-Tabellen ausfüllen

Bild Moschino Breuer

Vom 1. September 2016 bis Ende Februar 2017 waren wir, 14 Studenten, die neuen Gesichter der adesso-Geschäftsstelle in München – denn zusammen absolvierten wir dort ein sechsmonatiges Pflichtpraktikum im Unternehmen. Da das Kaffeekochen bereits von mehreren Kaffeevollautomaten übernommen wurde und es keine Excel-Tabellen zu füllen gab, bekamen wir eine komplexere Aufgabe: das Entwickeln einer prototypischen App für Versicherungskunden. Diese App sollte nach Fertigstellung unseren Kunden den Umgang mit ihrer Versicherung erleichtern und zahlreiche innovative Funktionen, wie beispielsweise einen Chat Bot, bieten.

WEITERLESEN

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.