adesso BLOG

  • Neueste Einträge
  • Architektur
  • Branchen
  • Digital Experience
  • Inside adesso
  • KI
  • Methodik
  • Softwareentwicklung

Schlagwörter:

  • Datenschutz

ALLE BLOGEINTRÄGE ANZEIGEN

Methodik

Viele Menschen haben weiterhin Vorbehalte, wenn es darum geht, den Weg in die Cloud einzuschlagen – vor allem was das Thema Datensicherheit betrifft. Vollkommene Transparenz ist ein wichtiges Versprechen, das Microsoft seinen Kunden zusagt. Ein wichtiger Meilenstein in die richtige Richtung, um eine wichtige Vertrauensstellung aufzubauen. In meinem Blog-Beitrag möchte ich euch einen Überblick über die aktuellen Bestrebungen geben, die Microsoft hinsichtlich seiner Cloud unternimmt.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

Daten sind das Gold des digitalen Zeitalters. Warum sollte man also nicht so viele wie möglich besitzen? Die Antwort auf diese Frage gibt es im dritten Teil meiner Blog-Serie Datenschutz in der Softwareentwicklung. Außerdem stelle ich euch das Prinzip der Datenminimierung näher vor.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

Wie schön wäre eine Welt, in der ihr euch als User einer Software um nahezu nichts kümmern müsstet und eure Daten trotzdem geschützt wären? Dieser Traum ist verwirklichbar. Was ihr hierfür in der Softwareentwicklung beachten solltet, erkläre ich euch hier im zweiten Teil meiner Blog-Reihe „Datenschutz in der Softwareentwicklung“ und stelle euch das Prinzip „Privacy by Default“ vor.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

Verursacht das Thema Datenschutz bei euch auch immer wieder Kopfschmerzen? Vor allem wenn Anforderungen an die zu entwickelnde Software erst zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt der Entwicklungsphase aufkommen, werden wir als Entwickelnde immer wieder vor große Herausforderungen gestellt. Im ersten Teil meiner Beitragsreihe „Datenschutz in der Softwareentwicklung“ möchte ich euch das Prinzip Privacy by Design näherbringen.

WEITERLESEN

Softwareentwicklung

Ein ungewollter Datenabfluss ist für alle Unternehmen, egal welcher Branche, ein riskantes Problem. In meinem Blog-Beitrag möchte ich daher aus einem Projekt bei einem Schweizer Krankenversicherer berichten, in dem sich das Projektteam mit eben diesem Problem des Data Loss auseinandergesetzt hat.

WEITERLESEN

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.