adesso Blog

adesso
Blog abonnieren
  • Neueste Einträge
  • Java
  • Softwareentwicklung
  • Microsoft
  • Methodik
  • Architektur
  • Branchen & People

Schlagwörter:

  • Softwareprojekte

ALLE BLOGEINTRÄGE ANZEIGEN

Branchen & People

Im privaten Umfeld fahre ich bereits seit vielen Jahren leidenschaftlich Rennrad, gehe ins Fitnessstudio und spiele auch mal Tennis. Beruflich beschäftige ich mich als Senior Consultant bei adesso mit agilen Vorgehensweisen in der Versicherungsbranche. Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Bereichen - vor allem, wenn es um den Faktor „Motivation“ geht. In meinem Blog-Beitrag möchte ich euch zeigen, wie das Ganze zusammenhängt.

WEITERLESEN

Methodik

Wie nähern wir uns einem Thema, dessen Auswirkungen vom Bezahlvorgang an der Supermarktkasse bis hinein in die Tiefen der Medizin reichen? Das Arbeits- und Privatleben gleichermaßen verändert? Mit radikaler Vereinfachung – und dem Blick fürs Machbare. Denn nur über KI reden hilft nicht weiter. Es geht darum, Anwendungsfälle zu finden und dann die passenden Systeme zu bauen. Das ist die Idee hinter unseren zehn Thesen zur Künstlichen Intelligenz (KI).

WEITERLESEN

Methodik

Verkürzt sich in einem Softwareprojekt der Entwicklungszeitraum, geraten alle Beteiligten unter Zeitdruck. Diesem Problem kann nur mit Descoping und personeller Skalierung entgegengewirkt werden. Wie das mit Nearshore funktionieren kann und welche Herausforderungen sich dabei ergeben, technisch wie auch zwischenmenschlich, erkläre ich euch in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Methodik

31.01.2019 von Eva Maria Herzog

Gemeinsame Retrospektiven mit dem Kunden

In agilen Softwareprojekten endet ein Sprint mit einer Retrospektive – also einer kritischen Bewertung der Abläufe. Welche Vorteile eine gemeinsame Retrospektive mit dem Kunden hat, wie dieses Vorgehen die Zusammenarbeit mit dem Kunden verbessern kann und was ihr dabei genau beachten solltet, erkläre ich euch in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Java

22.02.2018 von Ramon Küpfer

Java-Optionals

Mit Optionals könnt ihr einen Programm-Code flexibler gestalten. Optionals wurden von Oracle offiziell erst mit der Java Version 8 eingeführt. Sie hielten aber bereits vor über sechs Jahren mit Guava von Google Einzug in die Java-Welt. Unabhängig von der Neugier und Erfahrung der Entwickler, fanden diese ihren Weg in den Projekt-Code. In meinem Blog-Beitrag möchte ich mit euch in das Thema „Optional“ einsteigen und euch zeigen, wie ihr bestehende Guava-Optionals in Legacy-Projekten durch die neueren Java-Optionals ersetzt, welche Anti-Patterns mit Optionals anzutreffen sind und wie ihr sie verbessern könnt.

WEITERLESEN

Branchen & People

21.12.2017 von Ulrich Rieckert

„Vergesst“ eure Fehler einfach!

Es kommt euch sicherlich bekannt vor: Am Ende großer Entwicklungsprojekte besteht oft die Gefahr, dass niemand mehr den Gesamtüberblick hat. Mit dem Mut zur radikalen Vereinfachung könnt ihr diesem Problem allerdings frühzeitig entgegentreten. Wie das funktioniert, möchte ich euch in meinem Blog-Beitrag zeigen.

WEITERLESEN

Branchen & People

30.11.2017 von Tom Hombergs

Wenn der Beruf auch Hobby ist

Als Softwareentwickler gehört das Lernen von neuen Technologien zum Alltag. Wenn ein Thema besonders interessant ist, kommt es nicht selten vor, dass man Abende damit verbringt, es zu durchdringen und zu erproben. Wenn das Thema sich dann noch mit persönlichen oder beruflichen Zielen verbinden lässt, ist ein „Side Project“ geboren. Ein Projekt also, das einen echten Nutzen bringt und neben dem Berufsalltag gehegt und gepflegt wird. In diesem Artikel möchte ich einige Projekte dieser Art vorstellen, die bei adesso und unseren Kunden entstanden sind, um diesen Projekten die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen.

WEITERLESEN

Branchen & People

30.03.2017 von Christian Schenk

Erfahrungen und Lehren eines Account-Managers

Die Akquisition von Softwareprojekten in globalen Unternehmen kann sich zu einem komplexen und teuren Vorhaben entwickeln. Für die offerierende Firma sowie den Account-Manager birgt eine solche Kundengewinnung große Risiken, denn es können − bis die Offerte realisiert ist − viele Ressourcen beim Arbeitgeber gebunden werden.

WEITERLESEN

Branchen & People

01.09.2016 von Jewgenij Singer

SmartShore: Ein Beispiel aus der Bankenbranche

Es gibt viele Gründe darüber nachzudenken, große IT-Projekte (teilweise) im Ausland umsetzen zu lassen. Die günstigen Kostenstrukturen etwa. Hier sind Gehälter und Infrastrukturkosten deutlich niedriger als in Deutschland – deshalb sind Offshore- und Nearshore-Zentren in vielen Ländern der Welt entstanden. Ein zunehmend bedeutender Grund ist aber auch die demografische Entwicklung. Sie führt bereits heute dazu, dass viele Positionen in technologieorientierten Unternehmen nicht besetzt werden können. Die Zahl der Studienanfänger in Studiengängen wie Informatik spricht darüber hinaus eine deutliche Sprache: Der Trend lässt sich nicht umkehren – er wird sich verstärken.

WEITERLESEN

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.

C71.898,22.5,97.219,25.136,96.279,52.11z"/>