adesso Blog

Knapp ein Jahr nach der zehn Milliarden schweren Investition von Microsoft in den ChatGPT-Entwickler von OpenAI hat der Softwaregigant damit begonnen, seine Produktpalette mit generativer KI zu unterstützen. Die klassischen Produktivitätstools von Microsoft werden durch KI-gestützte Assistenzsysteme, sogenannte Copiloten, intelligenter und versprechen zahlreiche Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen im Arbeitsalltag. Gerade im regulierten Umfeld mit vielen wiederkehrenden Aufgaben und großen Datenmengen. Wer sind jetzt meine Copiloten und wie helfen sie mir bei meiner täglichen Arbeit als Finanzberaterin oder -berater in der Bank oder als Schadenmanagerin oder -manager in der Versicherung? Ich möchte erste Antworten geben und dazu anregen, über den Einsatz von Assistenten, die durch Künstliche Intelligenz (KI) unterstützt werden, nachzudenken. Im Rahmen dieses Blog-Beitrags werde ich mich exemplarisch auf den „Copilot für Microsoft 365“ und seine Rolle im Banken- und Versicherungsumfeld konzentrieren.

Die Veröffentlichung von OpenAI’s ChatGPT löste einen weltweiten Hype für generative KI aus. Durch die Kombination von Chat-Schnittstellen und Large Language Models (LLMs) wurde es möglich, alles zu fragen, was man wissen wollte. Auf unserer Website rund um GenAI findet ihr alles, was ihr wissen müsst, um GenAI erfolgreich in eurem Unternehmen einzusetzen. Durch die große Investition von Microsoft in den ChatGPT-Entwickler von OpenAI wurden auch die bekannten Microsoft-Produkte mit KI infiziert: Microsoft nennt das Ganze "Copilot" und so gibt es mittlerweile für fast jedes Microsoft-Produkt einen intelligenten Assistenten, der uns Fragen beantwortet, Inhalte erstellt oder Aufgaben erledigt. Immer mit dem Ziel, unseren Arbeitsalltag zu erleichtern, uns lästige Routineaufgaben abzunehmen oder uns zu neuen Themen und Ideen zu inspirieren.

Ab dem 1. November 2023 können alle Organisationen weltweit auf die verschiedenen Copiloten zugreifen. Eine Übersicht über die derzeit verfügbaren Copiloten findet ihr in der folgenden Abbildung:


Übersicht über die derzeit verfügbaren Copiloten

Copilot für Microsoft 365: Der KI-Assistent für mehr Produktivität und Effizienz

Copilot für Microsoft 365 wurde seit März 2023 nun von 600 Unternehmen (davon 30 in Deutschland) eingeführt und getestet. Der immense Einfluss auf die Produktivität der User ist beachtlich: Laut dem aktuellen Microsoft Work Trend Index sagen 70 Prozent der Copilot-Nutzenden, dass sie produktiver geworden sind und jeweils 68 Prozent berichten, dass sich die Qualität ihrer Arbeit verbessert und ihre kreativen Prozesse beschleunigt haben. Insgesamt sagen drei von vier Nutzerinnen und Nutzern (77 Prozent), dass sie nicht mehr auf ihren Copilot verzichten wollen. Der Microsoft 365 Copilot kombiniert die Leistungsfähigkeit von großen Sprachmodellen (LLMs) mit Microsoft Graph-Daten (Unternehmensdaten) und den Microsoft 365 Apps. Durch die Eingabe natürlicher Sprache (zum Beispiel Textbefehle) können Millionen von Menschen täglich ihre Produktivität am Arbeitsplatz steigern, indem sie Word, Excel, PowerPoint, Teams und Outlook nutzen.


Aufbau des Copiloten für Microsoft 365

Copilot Use Cases für Banken und Versicherungen

Durch die Verbindung von natürlicher Sprache (Eingabe von Fragen oder Befehlen) mit den täglich genutzten Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und den individuellen Daten und Dokumenten des Unternehmens kann Copilot für Microsoft 365 den Arbeitsalltag im Underwriting, im Schadenmanagement, in der Kreditbearbeitung oder in der Finanzberatung revolutionieren. Erste Erkenntnisse und Erfahrungen mit Microsoft 365 Copilot führen zu folgenden potenziellen Einsatzmöglichkeiten:

Schadenmanagement

Microsoft Copilot kann Versicherungsunternehmen dabei unterstützen, ihre Schadenmanagementprozesse zu optimieren, indem es beispielsweise automatisierte Antworten an Versicherungsnehmer generiert oder Echtzeiteinblicke in die Schadenbearbeitung bietet. Copilot bietet Empfehlungen, die auf historischen Daten und Best Practices basieren, um die Schadenregulierung zu beschleunigen und den Kundenservice zu verbessern.

Dokumenten-Assistent

In der Finanzbranche werden täglich neue, komplexe Dokumente wie Finanzberichte oder Verträge erstellt. Copilot kann die Mitarbeitenden dabei unterstützen, indem es in Echtzeit Text- und Formatierungsvorschläge macht, Fachausdrücke korrigiert und kontextabhängig Standardklauseln für Verträge vorschlägt. Copilot wird so zum professionellen Co-Autor bei der Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten.

Einfache Datenabfrage

Copilot hilft direkt bei der Analyse und Interpretation von Daten. Statt wie bisher komplexe Datenbankabfragen und verschiedene Tools zu verwenden, können beispielsweise Firmenkundenberaterinnen und -berater durch die Formulierung einer natürlichsprachlichen Frage an Copilot zum gewünschten Ergebnis kommen. Für die Aufgabe „Zeige mir die Gesamteinlagen meiner Kundschaft aus der Region X im letzten Quartal und erstelle einen Vergleich zum Vorjahr sowie einen Forecast für die nächsten zwei Quartale“ ruft Copilot die benötigten Daten ab oder führt den Bankmitarbeiter zu den gewünschten Daten.

Compliance-Controlling

Versicherungen, Banken und andere Finanzdienstleister unterliegen einer starken Regulierung durch die BaFin. Daher muss jede Art der Kommunikation dieser Unternehmen den regulatorischen Compliance-Anforderungen der BaFin entsprechen. Microsoft Copilot kann bei der Einhaltung dieser Anforderungen unterstützen, indem es potenziell nicht konforme Begriffe oder Aussagen in der Kommunikation (öffentliche Äußerung, interne Mitteilung) markiert und auf deren Nicht-Konformität aufmerksam macht.

Einarbeitung und Schulung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wenn neue Mitarbeitende ins Unternehmen kommen, durchlaufen sie in der Regel einen umfangreichen Onboarding-Prozess, um die Abläufe und Arbeitsweisen der Bank sowie die aktuellen Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen. Copilot ist hier der Chat-basierte Trainer, der neuen Mitarbeitenden einen guten Start in die Organisation ermöglicht. Copilot greift auf die Daten und Dokumente des Unternehmens zu und gibt dem Neuling schnell Auskunft auf seine Fragen oder empfiehlt Expertinnen und Experten für das nachgefragte Thema. Das aufwendige Blättern in Handbüchern und Dokumentationen entfällt und neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können deutlich schneller einen sinnvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten.

Kreditbearbeitung

Die Kreditbearbeitung von der Antragstellung bis zur Auszahlung ist ein komplexer Prozess, der datengetriebene Entscheidungen erfordert. Microsoft Copilot kann eingesetzt werden, um relevante Finanzdaten eines Kunden abzurufen, Informationen zur Kreditwürdigkeit zu liefern oder geeignete Bank- und Versicherungsprodukte vorzuschlagen. Dies vereinfacht und beschleunigt den Kreditprozess.

Darüber hinaus lässt sich Copilot in viele verschiedene Microsoft-Anwendungen innerhalb der Bank oder Versicherung integrieren und sorgt so für noch mehr Synergien und noch mehr Anwendungsfälle, beispielsweise im Underwriting, im Kundenservice oder in der Betrugserkennung. Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Die Technologie ist da und wird unseren Arbeitsalltag nachhaltig verändern.

Copilot Readiness: Expertise bei adesso

Um die verschiedenen Copiloten erfolgreich im eigenen Unternehmen einzusetzen, bedarf es einer pragmatischen Einführung. Als erfahrener Microsoft-Partner empfiehlt adesso, zunächst eine Copilot Readiness herzustellen: Darunter verstehen wir die gezielte Überprüfung der zu verwendenden Datenbestände (Stichwort: Data Grounding) sowie ein klares Rollen- und Berechtigungskonzept bei der Nutzung der Copiloten. So können frühzeitig Worst-Case-Szenarien vermieden werden, bei denen Nutzerinnen und Nutzern unwissentlich durch eine einfache Abfrage von Copilot auf sensible, nicht für sie bestimmte Daten zugreifen können. Die Copilot Readiness ist im regulierten Umfeld zwingend erforderlich, um die gewünschten Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen zu erzielen und die regulatorischen Anforderungen der BaFin und der DSGVO beim Einsatz von Copilot zu erfüllen.

Wir bei adesso sind Expertinnen und Experten für die Integration und Optimierung von Microsoft-Lösungen im regulierten Banken- und Versicherungsumfeld, um den digitalen Arbeitsplatz zu transformieren. Lasst uns darüber sprechen, wie Microsoft Copilot den Arbeitsalltag und die Produktivität Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verändern kann und wie ihr die Chancen und Potenziale der generativen KI mit Microsoft in eurer Organisation nutzen könnt.

Bild Stephan Jager

Autor Stephan Jager

Stephan Jager ist Business Developer in der Line of Business Microsoft bei adesso. Sein Fokus liegt im Presales von Microsoft-Technologien in der Finanz- und Versicherungsbranche im Spannungsfeld zwischen Regulatorik, Sicherheit und Innovation.

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.