adesso BLOG

Drei Personen sitzen an einem TIisch
  • Neueste Einträge
  • Architektur
  • Branchen
  • Digital Experience
  • Inside adesso
  • KI
  • Methodik
  • Softwareentwicklung
KI

Im Rahmen von Trustworthy AI werden die vertrauenswürdigen Eigenschaften einer Künstlichen Intelligenz (KI) adressiert. Das Anforderungsspektrum von Trustworthy AI erstreckt sich vom Design über die Funktionen bis hin zum Betrieb der KI. An dieser Stelle fragt man sich berechtigterweise: Wo sollen wir Anfangen und wo ist das Ende? Mit einem ganzheitlichen Framework wird eine Übersicht geschaffen, die wiederum in kleine Teile zerlegt werden kann. In meinem Blog-Beitrag werde ich ein solches Framework kurz vorstellen und Einzelaspekte anreißen.

WEITERLESEN

KI

14.07.2021 von Matthias Proschinger und Dr. Zeljko Dzunic

Low Code und KI: Der nächste große Schritt in der KI-Adoptionsstrategie – Teil 2

Bild

Das Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI) ist wohl der größte technologische Treiber der Zukunft, doch vielfach scheitern Projekte an der komplexen Implementierung oder fehlenden ExpertInnen. Im ersten Teil dieser Serie haben wir versucht, eine Antwort auf die Frage zu geben, wie Low Code-Plattformen KI-Adoption erleichtern können. In diesem Teil beschäftigen wir uns nun mit intelligenter Prozessautomatisierung – eine Kombination aus verschiedenen Technologien: Künstliche Intelligenz, Low Code und Robotic Process Automation (RPA). Welche Vorteile bringt dieses Zusammenspiel? Durch einen wohlbekannten Use Case mit SAP stellen wir euch die Vorteile der intelligenten Prozessautomatisierung zur Optimierung von Workflows vor.

WEITERLESEN

KI

Durch die Corona-Krise kamen Videokonferenzen verstärkt zum Einsatz. Doch auch nach der Pandemie werden sie aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken sein. Da Videokonferenzen aber auch einige Nachteile gegenüber der Face-to-Face-Kommunikation haben, möchten wir in diesem Blog-Beitrag erklären, wie der Einsatz von KI dabei unterstützen kann, die Aufmerksamkeit aller Teilnehmenden in Videokonferenzen zu verbessern.

WEITERLESEN

KI

Damit KI-Initiativen nicht hinter den gesteckten Zielen hinterherhinken, ist eine ganzheitliche Vorgehensweise notwendig, die auch den Menschen – sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitenden – mit einbezieht. Wie schon in einigen vorangegangenen Blog-Beiträgen erwähnt, sind die Herausforderungen zum Einsatz von KI-gestützten Systemen vielfältig. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den Besonderheiten in der Vorgehensweise und damit, wie sich diese von klassischen Projekten unterscheiden. Auf regulatorische Aspekte gehe ich in diesem Beitrag nicht ein.

WEITERLESEN

KI

Als Familienvater einer jungen Tochter eröffnen sich neue Blickwinkel hinsichtlich Verantwortung und Wertevermittlung. Eine ausgewogene abwechslungsreiche Ernährung dient als Fundament für die gesunde Entwicklung und als Vorbild ist der Umgang mit Lebensmitteln wichtig. Auf Spurensuche unserer Ernährung ist das Bewusstsein für Nachhaltigkeit größer und das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung deutlicher geworden. Dabei sind Fragestellungen aufgekommen, mit welchen Lösungen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz zur Verbesserung der Lebensmittelkette beitragen.

WEITERLESEN

KI

02.06.2021 von Matthias Proschinger und Dr. Zeljko Dzunic

Low Code und KI: Der nächste große Schritt in der KI-Adoptionsstrategie – Teil 1

Bild

Das Gebiet der Künstlichen Intelligenz ist wohl der größte technologische Treiber der Zukunft, doch vielfach scheitern Projekte an der komplexen Implementierung oder fehlenden Fachleuten. Im ersten Teil dieser Blog-Serie beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Low-Code-Plattformen als disruptive Neuheit in der Softwareentwicklung KI-Adoption erleichtern können und zeigen euch anhand zweier Use Cases, wie die Technologie zur „Demokratisierung von KI“ beiträgt.

WEITERLESEN

KI

20.04.2021 von Ann-Kathrin Bendig und Patrick Amft

Akzeptanz und Hürden von KI in der Versicherungsbranche

Bild

KI birgt viele Chancen und nahezu jede Branche beschäftigt sich damit. Aber warum kommen KI-Anwendungen bei Versicherern nicht aus den Startlöchern? Wir sehen insbesondere in der unklaren Regulatorik, dem neuen benötigten Mind- und Skillset sowie der existierenden Existenzangst die größten Hürden, wenn wir über den mangelnden Einsatz von KI sprechen. Worin genau die Probleme liegen und was helfen kann, lest ihr im Beitrag.

WEITERLESEN

KI

15.03.2021 von Thorsten Hagemann

Überwachst Du noch oder pflegst Du schon?

Bild Thorsten  Hagemann

Menschen, die sich mit körperlichen Beeinträchtigungen in Pflegeeinrichtungen befinden, liegen oft im Bett und sind teilweise fixiert, damit sie nicht aus dem Bett fallen können. Das Pflegepersonal muss diese Patientinnen und Patienten ständig beobachten. Hier könnte der Einsatz einer KI Abhilfe schaffen. Wie das funktionieren kann, erkläre ich in meinem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

KI

Der Bereich der Surveillance, also die Überwachung von Prozessen aus regulatorischen und Compliance-Gründen, ist für Banken enorm wichtig. Für solche Überprüfungen setzen Banken auch heute schon automatische Systeme ein, die aber keine hundertprozentige Erkennungsrate bieten. Wie hier Methoden der Künstlichen Intelligenz zum Einsatz kommen können, erkläre ich in diesem Blog-Beitrag.

WEITERLESEN

Diese Seite speichern. Diese Seite entfernen.